+43 676 3930314
office@rolandwegerer.com

Der Bison – Ein Krafttier als Vorbild

Der Bison – Ein Krafttier als Vorbild

Der amerikanische Bison, ein Symbol der Wildnis und Kraft, spiegelt in vielerlei Hinsicht die Prinzipien des Stoizismus wider. Diese antike Philosophie, die auf die Lehren von Zenon von Kition zurückgeht, betont die Bedeutung von Selbstbeherrschung, Weisheit und das Streben nach einem tugendhaften Leben im Einklang mit der Natur.

Sie konnten überleben, weil sie sich dem Wind stellen und durch die Stürme hindurchgehen, anstatt sich von ihnen jagen zu lassen. Dan O’Brien – Schriftsteller

Er muss dem Sturm die Stirn bietest, sonst geht es nicht gut aus für ihn. 
George Horse Capture, jr. – Künstler

In der stoischen Ethik wird großer Wert auf die vier Kardinaltugenden gelegt: Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung. Der Bison, der in Herden lebt und ein ausgeprägtes soziales Verhalten zeigt, kann als Metapher für diese Tugenden dienen. Die Weisheit zeigt sich in seiner Fähigkeit, zu überleben, die Gerechtigkeit in der Art und Weise, wie Herdenmitglieder miteinander interagieren, die Tapferkeit in ihrem Mut, sich Gefahren zu stellen, und die Mäßigung in ihrem instinktiven Wissen, wann sie wandern oder ruhen müssen.

 

Wie der Bison, der den extremen Bedingungen der nordamerikanischen Prärien trotzt, lehrt uns der Stoizismus, Widerstandsfähigkeit und Ausdauer zu entwickeln. Der Bison überlebt durch seine Anpassungsfähigkeit und Stärke, ähnlich wie ein Stoiker, der lernt, mit den Unwägbarkeiten des Lebens umzugehen, indem er sich auf das konzentriert, was in seiner Macht steht, und das akzeptiert, was außerhalb seiner Kontrolle liegt.

 

Die stoische Philosophie versteht das Universum als einen organischen, rational geordneten Kosmos, in dem jedes Wesen seinen Platz hat. Der Bison, der einst am Rande der Ausrottung stand und nun dank konservativer Bemühungen wieder floriert, verkörpert die stoische Idee, dass Harmonie durch das Verständnis und die Achtung der natürlichen Ordnung erreicht wird.

Dokumentation

Sehr empfehlenswerte Dokumentation über den amerikanischen Bison. Seine Geschichte, sein Mythos und sein Wesen.

Fazit

Letztlich erinnert uns der amerikanische Bison daran, dass trotz unserer eigenen Bestrebungen, das Leben zu kontrollieren und zu formen, wir Teil einer größeren Ordnung sind. Der Stoizismus lehrt uns, in Demut anzuerkennen, dass nicht alles in unserer Macht steht, und uns mit Gelassenheit und Seelenruhe den Gegebenheiten des Lebens zu stellen. So wie der Bison sich den Jahreszeiten anpasst und in der rauen Landschaft gedeiht, können auch wir lernen, mit den Höhen und Tiefen des Lebens im Einklang zu sein und unsere eigene innere Stärke zu finden.

 

Weitere Informationen:
Stoizismus, stoische Philosophie einfach erklärt – Schule der Inspiration (schule-der-inspiration.de)

Stoa – Wikipedia

Philosophischer Grundbegriff: Stoizismus (philomag.de)

An Freunde und Bekannte weitersagen:

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.